Navigationsmenüs (BDKJ Landesverband Oldenburg)

Ein Haufen Zeitungen

©BMO

Pressemeldungen

  • 04. November 2017 - Vechta

    Kolpingjugend Land Oldenburg hat erfolgreich getag

    Verabschiedungen und Neuwahlen im Vorstand                       
    30 Delegierte der Kolpingjugend Land Oldenburg haben sich am vergangenen Samstag, 04.11.2017 zu ihrer jährlichen Versammlung im Bischöflich Münsterschen Offizialat in Vechta getroffen. Jugendliche und junge Erwachsene aus den Ortsgruppen Bakum, Barßel, Bösel, Emstek, Garrel, Holdorf, Vechta und Wilhelmshaven haben an diesem Tag in angenehmer Atmosphäre intensiv diskutiert und neue Ideen auf den Weg gebracht.

    Mehr lesen

  • 23. Oktober 2017

    Katholische Jugendverbände tagen auf dem Jugendhof

    Anne von Döllen einstimmig bestätigt

    Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Landesverband Oldenburg traf sich zur Landesversammlung auf dem BDKJ-Jugendhof in Vechta. 32 Delegierte reflektierten dabei die Arbeit ihres Dachverbandes. Schwerpunktmäßig wurden die Mitgestaltung des Katholikentages 2018 in Münster, die Durchführung der 72-Stunden-Aktion, einem Sozialprojekt der kath. Verbände sowie der Neubau des BDKJ-Jugendhofes in Vechta behandelt.  

    Mehr lesen

  • 21. September 2017 - Vechta

    Wertschätzung statt Ausgrenzung

    Positionspapier des BDKJ Landesverband Oldenburg zum Umgang mit Rechtspopulistischen Parteien
    Als BDKJ Landesverband Oldenburg mit seinen Mitgliedsverbänden nehmen wir mit großem Erschrecken die aktuell häufig polarisierenden Debatten über den Umgang mit geflüchteten Menschen bzw. die Rolle des Islam wahr. Dabei entsetzt uns die von einigen Seiten geäußerte Menschenverachtung, Diffamierung, Ausgrenzung und Pauschalisierung. Insbesondere die jüngsten Wahlergebnisse im In- und Ausland bereiten uns große Sorge.

    Mehr lesen

  • 16. September 2017 - Vechta

    Speed-Dating mit dem Weihbischof

    Kirchliche Jugendverbände vielschichtig und breit aufgestellt

    Fünf Minuten Zeit hatte jeder Verband, um sich Weihbischof Wilfried Theising vorzustellen. Auf Einladung des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) waren sie aus dem ganzen Oldenburger Land zum BDKJ-Jugendhof gekommen. „Die katholischen Jugendverbände sind sehr vielschichtig und breit aufgestellt. Für ein so kleines Gebiet ist das enorm“, wurde Theising schnell klar. Jugendpfarrer Holger Ungruhe, der den Abend leitete, achtete bei jedem Gespräch mit einer überdimensionalen Uhr auf die Zeit.

    Mehr lesen

  • 11. September 2017 - Vechta, Oldenburger Land

    Plattform für die Stimme der Jugend

    BDKJ fördert Jugendbeteiligung mit Homepage zur Bundestagswahl 

    Zur Bundestagswahl 2017 hat der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Landesverband Oldenburg (BDKJ), eine Online-Beteiligungsplattform mit dem Motto „Deine Wahl 2017“ veröffentlicht. Die interaktive Homepage bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Gelegenheit, Wünsche und Forderungen in Richtung der Politik zu äußern und sich auf die Wahl vorzubereiten. 

    Mehr lesen

  • 08. September 2017 - Münster

    Suche Hilfe

    Ab sofort beginnt die Online-Anmeldung für Helferinnen und Helfer 

    "Lass uns gemeinsam in die Pedale treten und den Katholikentag voranbringen!" Passend zum Hauptverkehrsmittel in der Fahrradstadt Münster wirbt der Katholikentag mit einem Tandem um Helferinnen und Helfer. "Wir suchen weitere Mitfahrer", so Roland Vilsmaier, stellvertretender Geschäftsführer des Katholikentags und Bereichsleiter Infrastruktur. "Ohne diese tatkräftige Hilfe und Unterstützung ist es unmöglich, die rund 1000 Veranstaltungen an fünf Tagen auf die Beine zu stellen." 

    Mehr lesen

  • 05. September 2017

    Neue Bildungsreferentin der DPSG

    Julia-Maria Pancratz (25) ist neue Bildungsreferentin der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Die gebürtige Friesoytherin ist seit ihrem zehnten Lebensjahr in der Messdienergemeinschaft Friesoythe aktiv und hat viele Zeltlager begleitet. Aufgrund ihrer Begeisterung für Jugendarbeit studierte sie Katholische Theologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta, 2015 legte sie hier ihren Bachelor ab. Ihr Masterstudium schloss sie an der Universität Osnabrück an. Als Bildungsreferentin der DPSG und Mitarbeiterin für jugendpastorale Entwicklung am Bischöflich Münsterschen Offizialat freut sie sich darauf, Jugendlichen den Weg in eine Gemeinschaft zu ebnen, in der sie mit- und voneinander soziale Fähigkeiten, Selbstbewusstsein und Werte wie Respekt und Toleranz entwickeln können.

    Ludger Heuer


    Mehr lesen

  • 29. August 2017 - Cloppenburg, Ahlhorn

    „Schüler sollen Schule mitgestalten“

    Marienschule absolviert SV-Tage mit dem BDKJ

    Cloppenburg, Ahlhorn; Die Schülervertreterinnen und -vertreter (SV) der Marienschule Cloppenburg waren von Montag bis Dienstag (28.8.) zu SV-Tagen im Blockhaus Ahlhorn. Referenten des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, Landesverband Oldenburg (BDKJ) thematisierten die Erwartungen der verschiedenen Bezugsgruppen und halfen der Gruppe dabei, als SV zusammenzuwachsen. Zudem ging es um Tipps und Wissenswertes zum SV-Alltag, zu Formalitäten und Organisatorischem wie Protokollen bei Sitzungen und dem Antragswesen an der Schule. 

    Mehr lesen

  • 23. August 2017 - Vechta

    Wanderausstellung Religramme

    Gesichter der Religionen im Rathaus der Stadt Vechta eröffnet

    Die religiöse und kulturelle Vielfalt Niedersachsens erleben: Dazu haben Interessierte ab sofort und bis zum 15. September (Freitag) im Foyer des Rathauses Vechta die Gelegenheit. Die stellvertretende Bürgermeisterin Simone Göhner eröffnete am Dienstag die von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover initiierte Wanderausstellung. Die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt hat die Ausstellung im Foyer des Rathauses aufgebaut. 

    Mehr lesen

  • 23. August 2017 - Vechta

    „Es kommt auf jeden an“

    BDKJ unterstützt Gymnasium Antonianum bei Klassentagen

    Der BDKJ, Landesverband Oldenburg (BDKJ) veranstaltet in dieser Woche die Kennenlerntage mit dem 5. Jahrgang des Gymnasiums Antonianum Vechta (GAV). Es geht darum, die Gemeinschaft der neu zusammengestellten Klassen und die Zusammenarbeit untereinander zu stärken.

    Mehr lesen

  • 09. August 2017 - Ramsloh

    Spielerisch zum Klassenverband

    Kennlerntage bringen Fünftklässler zusammen

    Ramsloh, 8.8.: 23 neue Kinder in einer Klasse, nur wenige kennen sich gegenseitig. Bis daraus eine einheitliche Gruppe entsteht, kann es dauern. Doch Kennlerntage können dabei helfen, aus den neuen Fünftklässlern eine Gemeinschaft entstehen zu lassen. Einige Schulen führen diese Veranstaltungen in Eigenregie durch, andere lassen sich dabei von außen helfen. Zum Laurentius-Siemer-Gymnasium kam dafür jetzt Hannes Nieland, Referent des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und Mitarbeiter des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta.

    Mehr lesen

  • 21. Juli 2017 - Vechta, Lastrup

    Junge Erwachsene beantworten Fragen des Papstes

    Vatikan verschickt erstmals weltweit Fragebögen

    Mit einem Onlinefragebogen wendet sich Papst Franziskus erstmals an alle jungen Menschen zwischen 16 und 29 Jahren auf der ganzen Welt. Auch Andre Grever (18) und Clara Immeyerhoff (17) aus Lastrup und Michael Meyer (26) und Lisa Kathmann (19) aus Vechta tragen mit ihren Antworten zum Projekt bei.

    Mehr lesen

  • 16. Juni 2017 - Vechta

    Schade, dass es vorbei ist

    Ludgerus-Schüler übten Perspektivwechsel

    Eine Woche Mitarbeit in einer Sozialeinrichtung - für Neuntklässler ergeben sich dabei viele neue Eindrücke. Die Welt der Altenheime, Sozialstationen, Krankenhäuser, Förderschulen oder Spezialeinrichtungen wie ein Aphasiezentrum oder Hospiz. Hier leben oder arbeiten viele Menschen, denen man als Jugendlicher sonst nicht begegnet. Unter dem Titel „Compassion“ (= Mitgefühl/Mitempfinden), bietet die katholische Oberschule Ludgerus-Schule seit neun Jahren ihren Neuntklässlern die Möglichkeit an, hier Einblicke zu bekommen. Elf Einrichtungen in Vechta, Dinklage, Deindrup und Bakum stellten dieses Mal Plätze zur Verfügung. 24 Jugendliche haben an dem Projekt teilgenommen.

    Mehr lesen

  • 12. Juni 2017

    Was Ihr wählt

    Die tragikomische Wirklichkeit des AfD-Programms

    Auf Einladung des „Bund der Deutschen Katholischen Jugend“ (BDKJ) war am vergangenen Donnerstag (8.6.) das Münsteraner Theater Odos mit seiner neusten Produktion „Was Ihr wählt“ auf den BDKJ-Jugendhof gekommen. Das Stück von Heiko Ostendorf setzt sich anhand realer Zitate mit dem Parteiprogramm der AfD und einem fiktiven Erfolg der Partei bei der nächsten Bundestagswahl auseinander. Was als Satire beginnt, endet als bitterböses Drama. Den Zuschauern, unter ihnen eine neunte Klasse des Laurentius-Siemer-Gymnasiums in Ramsloh, blieb immer wieder das Lachen im Halse stecken. „Wir hoffen, dass das, was ihr gleich seht, niemals Realität werden wird“, sagte Jugendpfarrer Holger Ungruhe zur Begrüßung.

    Mehr lesen

  • 06. Juni 2017 - Vechta

    Unterwegs mit "Robin Hood"

    Am Himmelfahrt-Wochenende veranstaltete die Malteser Jugend aus dem Offizialatsbezirk Oldenburg zusammen mit der Jugend aus dem Bistum Osnabrück ein gemeinsames Zeltlager auf dem Platz in Ankum-Aslage. Die über 100 Teilnehmer ...

    Mehr lesen

  • 31. Mai 2017 - Oldenburger Land

    Bürokratiemonster statt Präventionsbeitrag

    Jugendverbände sehen offene Jugendarbeit gefährdet

    Am 2. Juni wird der Bundesrat als 24. von 50 Tagesordnungspunkten über die Novelle VIII § 48b des Sozialgesetzbuchs VIII beraten. Das Bundeskabinett hat sie schon gebilligt. Doch bundesweit laufen Jugendverbände und Jugendhilfeträger dagegen Sturm. „Der Gesetzesentwurf ist ein Bürokratiemonster, aber kein Beitrag zur Prävention“, zeigt sich auch der BDJK Landesverband Oldenburg überzeugt. Per Brief hat er Bischof Dr. Felix Genn, Weihbischof Wilfried Theising, Jugendbischof Stefan Oster in Passau und alle Abgeordneten der Region aufgerufen, sich gegen diese Novelle auszusprechen. 

    Mehr lesen

  • 31. Mai 2017 - Münster

    Pfadfinderlager am Auesee wird bei 32° Grad zum Festival der Freu(n)de

    3.500 Pfadfinder aus dem ganzen Bistum in erstem Großlager seit 10 Jahren

    (Münster/Wesel) Unter dem Motto „Pack´s an --- denn die Zukunft sind wir‘‘ haben vom 25. bis 28. Mai 3.500 Pfadfinderinnen und Pfadfinder des DPSG Diözesanverbandes Münster ihre Zelte am Auesee in Wesel aufgeschlagen --- und hatten eine unvergessliche Zeit. Angereist waren Kinder, Jugendliche, Leiter und Helfer aus insgesamt 79 Stämmen des gesamten Bistums --- vom Niederrhein über das Münsterland bis ins Oldenburgische Land. Ziel des Großlagers war die bezirksübergreifende Vernetzung der einzelnen, loka-len Gruppen untereinander sowie die spielerische Auseinandersetzung mit Themen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel und Digitalisierung.

    Mehr lesen